FORGOT YOUR DETAILS?

Objectives and Key Results (OKR)

Immer mehr Unternehmen überlegen sich Objectives and Key Resultus (kurz OKRs) einzuführen - eine der wesentlichen Management Methoden, die Google erfolgreich gemacht hat. Aussagen wie „Was Google & Co. groß gemacht hat, kann auch unser Unternehmen beflügeln“ – sind nachvollziehbar, eine Übertragung von OKRs auf das eigene Unternehmen will jedoch gut überlegt sein.

Es gibt mittlerweile zwar hervorragende Bücher über OKR, sodass man sich selbst einen ersten guten Einstieg in das Thema verschaffen kann. Um aber aus OKR eine Erfolgsstory im eigenen Unternehmen zu machen, bedarf es einer intensiven Auseinandersetzung und eines langen Atems. OKRs lassen sich nicht auf Knopfdruck einführen und entfalten ihre begeisternde Wirkung oft erst nach einigen Quartalen.
Immer wieder stellen wir in unseren Projekten fest, dass zu wenig bedacht wird, dass OKR weniger ein Tool als eine Geisteshaltung ist, die auch einen Change der Unternehmenskultur und Businessprozesse voraussetzt. Und nicht alles lässt sich 1:1 übertragen, was im Silicon Valley in einem Software Unternehmen funktioniert.

Wer die Energie hat hier anzusetzen, kann allerdings Großes bewirken und gewinnt viel mehr als nur ein modernes System zur Zielvereinbarung:

Was kann man mit OKR erreichen?

  • Eine Geisteshaltung groß zu denken und ambitionierte Ziele zu verfolgen („to shoot for the moon“).
  • Eine Fokussierung des gesamten Unternehmens auf einige wenige, wichtige Kernthemen, um diese ambitionierten Ziele auch tatsächlich zu erreichen.
  • Ein Alignment der Arbeit über die ganze Organisation hinweg, damit alle am gleichen Strang ziehen.
  • Eine rigorose Transparenz wer was beitragen will zu gemeinsamen Zielen und wo derjenige damit steht.
  • Eine Kultur des gemeinsamen Wollens, anstelle einer Kultur des individuellen Müssens.

Gegenüberstellung MbO und OKR

Der Vergleich des klassischen Management by Objectives mit OKR macht aus operativer Sicht auch nochmal wesentliche Unterschiede deutlich:

Der Plan zur erfolgreichen Implementierung von OKR

Dienstleistungen

ITO berät Unternehmen bei der Einführung und Optimierung von OKR und inspiriert Führungskräfte und Mitarbeiter für OKR in hands-on Trainings und Webinaren.

Beratung

Wir beraten Sie gerne von den ersten Überlegungen, ob OKR das richtige Instrument für Ihr Unternehmen ist, bis hin zur praktischen Einführung.
  • Vorstellung von OKR im Top-Management und Entscheidung go/no-go
  • Assessment der aktuellen Unternehmenskultur mit Blick auf Ziele
  • Workshops zur Definition von OKR im Unternehmen (Ziele, Eckpunkte für den OKR-Prozess, Planung der Einführung)
  • Project Office während der Einführung und ersten Iteration des OKR-Prozesses
  • Etablierung interner OKR Champions
  • Einführungs-Workshops zur Etablierung von OKRs auf bestimmten Ebenen
  • Aufbau von Nachhaltigkeits- und Feedbackprozessen

Trainings, Coachings und Webinare

Objectives und Key Results (OKR) ist die agile Form Ziele zu vereinbaren und Mitarbeiter/Teams zu Höchstleistungen zu animieren. In unseren Trainings, Coachings und Webinaren reflektieren Teilnehmer die Bedeutung von Zielen, die Nachteile herkömmlicher Zielsysteme und durchdringen das Konzept von OKR. Anhand praktischer Beispiele erlangen sie die Kompetenz selbst OKRs zu erstellen und ihre Mitarbeiter damit zu führen.
  • 90-minütiges Webinar: Was sind OKRs? Wie nutzt man OKRs? Wie funktionieren OKRs?
  • Individuelles Coaching für Führungskräfte zur Formulierung und zum Leben von OKR
  • 1-Tagestraining »OKR Grundlagen«
  • 1-Tagestraining »OKR in der Praxis«
  • 2-Tagestraining »OKR Grundlagen und Praxis«

Unser Blog zum Thema OKR

Sie möchten noch mehr Informationen?
Be great and contact us!

Dr. Christian Innerhofer

Managing Partner
089 720 176 - 0

TOP