Pattern Assessment

Pattern Assessment hebt Personaldiagnostik auf eine neue Stufe.

Im Gegensatz zum klassischen Assessment Center werden beim Pattern Assessment nicht ganze Gespräche diagnostiziert, sondern Gesprächsphasen und Mikro-Gesprächsmuster (engl. "pattern"). Damit erheben wir das Verhaltensrepertoire eines Kandidaten in den erfolgskritischen Aufgaben seines Jobs.
 

Die Innovation des Pattern Assessment:

  • Wiederholung von Übungen: Erhebung einer Baseline und einer finalen Performance pro Übung, um Zufälligkeiten auszuschließen und die Entwicklungsfähigkeit eines Kandidaten zu überprüfen.
  • Coaching: Erhöhung der Akzeptanz durch eine individuelle Begleitung durch einen Coach, der dem Kandidaten als Sparringspartner während des Pattern Assessment zur Verfügung steht.
  • Trennung von Coaching und Beurteilung: Das Coaching findet durch einen ITO Business Consultant statt, die Beurteilung durch einen zweiten ITO Business Consultant.
  • Übungen aus dem Arbeitsalltag: Die Übungen sind keine allgemeinen Aufgaben, sondern dem Arbeitsalltag eines Mitarbeiters entnommen.
  • Assessment des Verhaltensrepertoires: Durch die Erhebung in kurzen Gesprächssequenzen werden Verhaltensmuster transparent und können so ggf. einzeln im Feedback und Coaching durch professionelle Muster ergänzt bzw. ersetzt werden.
  • Assessment der Wirkung: Die Konzentration auf einzelne Muster erlaubt zudem die Beurteilung der direkt dadurch ausgelösten Wirkung und Empathie.
  • Transparente Beurteilungskriterien: Der Kandidat beurteilt seine eigene Leistung anhand der gleichen Kriterien wie die Beurteiler (Selbstbild/Fremdbild).
  • Biografisches Interview: Betrachtung der Biografie als Dokumentation der Motive und der Persönlichkeit eines Kandidaten.

TOP